Willkommen auf der Website der Gemeinde Henggart



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Christkatholische Kirchgemeinde Zürich


Die christkatholische (im Ausland: alt-katholische) Kirche ist eine katholische Kirche in freiheitlichem Umgang mit Lehre und Tradition der alten katholischen Kirche des ersten christlichen Jahrtausends. Beide sind Grundlagen für immer neue Wahrheitsfindung in gemeinsamer Auseinandersetzung. Sie bedürfen der Hinterfragung, der Aktualisierung in der je veränderten Zeit, allenfalls auch der Neuinterpretation.

Die Christkatholische Kirche entstand als Reaktion auf das erste Vatikanische Konzil von 1869/1870 in Rom und auf die beiden dort proklamierten (dogmatisierten) Sätze, die bisher nur als Lehrmeinungen Einzelner bekannt waren:

  • Der Universalprimat des Papstes, d. h. seine rechtliche Überordnung über alle anderen Bischöfe.

  • Die Unfehlbarkeit des Papstes, d.h. seine Irrtumslosigkeit als oberster Lehrer der Kirche.

Gegen die Verbindlichkeit dieser Lehrsätze setzten sich Geistliche und engagierte Laien zur Wehr und wurden dafür aus der römisch - katholischen Kirche ausgeschlossen (exkommuniziert). Worauf sich hauptsächlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz altkatholische, bzw. christkatholische Kirchen bildeten, die sich 1889 mit der bereits im 18. Jahrhundert entstandenen niederländischen Kirche von Utrecht zur "Utrechter Union" verbanden. Primas der Altkatholiken ist der Erzbischof von Utrecht (NL).

Die Schweizerische Christkatholische Nationalsynode wählt ihren eigenen Bischof mit Amtssitz in Bern. In ihr sind Laiendelegierte und Geistliche vertreten, und mit dem Bischof entscheidet sie über die Bedürfnisse der Kirche. Männer und Frauen sind in allen kirchlichen Belangen mitspracheberechtigt. Der Priesterzölibat als Verpflichtung ist aufgehoben. Die Nationalsynode hat 1984 die Zulassung von Frauen zum Diakonat, 1999 jene zum Priester-, bzw. zum Bischofsamt beschlossen.

Alt- bzw. Christkatholiken waren 1948 Gründungsmitglieder des ökumenischen Rates der Kirchen und gehören der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen der Schweiz an.
Seit 1931 besteht eine Sakramentsgemeinschaft mit den anglikanischen Kirchen. Gute Beziehungen bestehen auch zu den orthodoxen Kirchen, sowie zu den schweizerischen Schwesterkirchen. Die Christkatholische Kirchgemeinde Zürich erstreckt sich über das ganze Kantonsgebiet. Heute gehören ihr 1700 Mitglieder an. Sie besitzt drei Kirchen: die Augustinerkirche an der Bahnhofstrasse/Münzplatz in Zürich und die Christuskirche in Zürich-Oerlikon, sowie die St. Michaelskapelle in Winterthur.

Weitere Informationen: www.christkath.ch


  • Druck Version
  • PDF