Willkommen auf der Website der Gemeinde Henggart



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Genehmigung revidierte Grundwasserschutzzonen Quellfassungen Berg und Rieseli

Betrifft: 8444 Henggart, 8413 Neftenbach

Publikation: 15.01.2021

 

Gestützt auf Art. 20 des Bundesgesetzes über den Schutz der Gewässer und § 35 des Einführungsgesetzes zum Gewässerschutzgesetz hat das Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft mit Verfügung vom 3. Juli 2020 die mit Beschlüssen der Gemeinderäte Henggart und Neftenbach vom 12. November 2019 und 16. März 2020 festgesetzten, überarbeiteten Grundwasserschutzzonen um die Quellfassungen Berg, Rieseli und Bergholz und das entsprechende Reglement genehmigt.

 

Beschluss-/Verfügungsnummer: 159

 

Beschluss-/Verfügungsdatum: 03.07.2020

 

Gerichtliche Entscheidinstanz

Regierungsrat des Kantons Zürich

 

Rechtliche Hinweise

 

Die Akten können vom 15. Januar 2021 bis 14. Februar 2021 nach telefonischer Voranmeldung auf der Gemeinderatskanzlei (Schalter Einwohnerkontrolle), Flaachtalstrasse 15, 8444 Henggart, und auf der Gemeinderatskanzlei Neftenbach, Schulstrasse 7, 8413 Neftenbach, während den ordentlichen Schalteröffnungszeiten eingesehen werden.

 

Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Baurekursgericht, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die in dreifacher Ausführung einzureichende Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Materielle und formelle Entscheide der Rekursinstanz sind kostenpflichtig; die Kosten hat die im Verfahren unterliegende Partei zu tragen.

 

Frist: 30 Tage
Ablauf der Frist: 14.02.2021

 

Kontaktstelle

Gemeinde Henggart
Flaachtalstrasse 15
8444 Henggart



Datum der Neuigkeit 15. Jan. 2021

  • Druck Version
  • PDF